Fehler beim Konvertieren von ACT! 2000 Datenbank

Welche Daten kann ich in ACT! importieren bzw. aus ACT! exportieren? Zugriff auf ACT!-Daten.

Moderatoren: Ingrid Weigoldt, Schlesselmann, Robert Schellmann

Antworten
Martin Duval
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 14:50

Fehler beim Konvertieren von ACT! 2000 Datenbank

Beitrag von Martin Duval »

Guten Tag,

wir möchten nun endlich in unserem Büro den Schritt gehen und unser System von Act! 2000 auf Act! 2011 Premium umstellen.

Dabei tritt bei der Datenbankkonvertierung (nach ca. 95%) in Act! 2011 folgender Fehler auf: "Verkaufschancen Wert über 64"
Die Konvertierung wird danach abgebrochen.

Dabei gibt es in Act! 2000 leider noch keinen Bereich für Verkaufschancen im aktuellen Sinne.
Diesbezüglich ist mir leider auch nicht bekannt, wie ich diesen Wert einstellen könnte.

Wie ich schon gelesen habe, wird prinzipiell empfohlen, erst einmal die Act!2000 Daten mit Act! 6 zu konvertieren.
Leider sind alle vorgeschlagenen Links, um an eine Act! 6 Demo zu gelangen, schon down.

Nun meine Fragen:

- haben Sie einen Lösungsvorschlag bezüglich der Fehlermeldung?
- könnten Sie noch einmal eine Act! 6 Demo zu Verfügung stellen?
- gibt es sonst noch eine Möglichkeit wie ich erfolgreich die Daten nach Act! 2011 konvertieren könnte?


Mit freundlichen Grüße,
Martin Duval

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Hallo Herr Duval,

aber gab es in ACT!2000 nicht schon "Aufträge"? Wenn ja, würden die nach Verkaufschancen übernommen.

Wenn ja, gibt es dort hinterlegte Listen. Und nach der Fehlermeldung könnte ein Listeneintrag länger als 64 Stellen sein.
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Martin Duval
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 5. Juni 2011, 14:50

Beitrag von Martin Duval »

Sehr geehrte Frau Weigoldt,

vielen Dank für Ihre Hilfe.
Unter "Aufträge" gab es wirklich einen Eintrag der diesen Wert überschritten hatte.
Nach der Korrektur verlief die Konvertierung fehlerlos.

Nochmals tausend Dank!!!

Mit freundlichen Grüßen,
Martin Duval

Antworten