Verknüpfung von zwei Firmierungs-Feldern

Welche Funktionen sind neu? Was wurde geändert? Was gibt es nicht mehr?

Moderatoren: Ingrid Weigoldt, Schlesselmann, Amrou, mtimmermann, Thomas Benn

Antworten
mik
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2015, 09:34

Verknüpfung von zwei Firmierungs-Feldern

Beitrag von mik »

Hallo Forums-Mitglieder,

ich bin neu im Forum und bin mir nicht sicher, dass dies die richtige Stelle ist für meine Frage. Bitte aber die Moderatoren ggf. um Nachsicht und darum den Beitrag in den richtigen Bereich zu verschieben.

Vorab: Ich bin relativer Neuling im Umgang mit Act und auch die Datenbankpflege ist nur eine Nebenaufgabe von mir. Wir nutzen Act! Premium 2013 Version 15.1.108.0. Ein Update auf die aktuelle Version ist zwar vorgesehen, aber noch nicht aktuell.

Meine Frage ist: Wie kann ich Felder mit einander verknüpfen.
Mein aktuelles Beispiel ist die Firmierung. Wenn es besonders lange Firmennamen gab, wurden (in einer Datenbank mit der ich früher gearbeitet habe) zwei Felder angelegt (Firma 1 und Firma 2). Soweit so gut, dass ist ja noch kein Problem, allerdings wie kann ich es einrichten, dass auch das Feld "Firma 2" bei der Sortierung nach Firma berücksichtigt wird?

Wir haben z.B. "Gemeinschaftspraxis Dr. Beispiel, Prof. Muster, Dr. Dr. Exempel & Kollegen" ... ich würde nun gerne bei "Firma 1" > "Gemeinschaftspraxis" und bei "Firma 2" > "Dr. Beispiel, Prof. Muster, Dr. Dr. Exempel & Kollegen" eintragen, damit es dann auch gleich in einem Adressfeld im Briefbogen vernünftig aussieht.

Momentan ist es allerdings so, dass ich dann ganz viele Firmen mit dem Namen "Gemeinschaftspraxis" habe, da das Feld "Firma 2" zwar existiert, aber nicht zur Firmierung zählt.

Ich hoffe mir kann der eine oder andere Tipp weiterhelfen.
Vielen Dank im voraus...

Gruß
Mik


Edit: Ach so, wir verwenden die englischsprachige Version von Act, daher wird es manchmal auch schwierig für mich die richtigen deutschen Begrifflichkeiten zu verstheen/zu verwenden.

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Hallo Mik,

und was machen Sie eigentlich mit dem Feld "Firma"?

"Firma" = "Company" in der englischen Version ist von Hause aus indiziert, deshalb ein schnelles Suchfeld. "Firma" sollte meiner Meinung deshalb pro Firma (oder Praxis oder ...) einen eindeutigen Suchbegriff beinhalten; z.B. "GemPrax Beispiel Muster Exempel".

Dann können Sie die Briefanschrift tatsächlich in von Ihnen neu angelegte Felder verlegen oder auch die Felder "Adresse 1", "Adresse 2" nutzen (Adresse 3 = Straße?).
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

mik
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2015, 09:34

Beitrag von mik »

Hallo Frau Weigoldt,

vielen Dank für die schnelle Antwort und den Lösungsansatz.

Auf diese Idee bin ich noch gar nicht gekommen, da das Feld "Company" in dieser Datenbank bisher immer für die herkömmliche Firmierung verwendet wurde (und bisher auch ausgereicht hat).

Das heisst ich verwende "Company" nur als indiziertes Feld, übertrage die bisher eingetragenen Daten per "Swap Field" in ein eigens angelegtes Feld für die Firmierung (1 und 2), welche ich dann für das Adressfeld im Briefbogen, Aufkleber etc. verwende!?

D.h. die Indizierung kann sich immer nur auf ein Feld beziehen bzw. kann man keine Felder verknüpfen und beide gemeinsam als indizierte Felder angeben?

Gruß
Mik

Ingrid Weigoldt
Beiträge: 3027
Registriert: Donnerstag 24. April 2003, 02:00
Wohnort: Viernheim

Beitrag von Ingrid Weigoldt »

Hallo Mik,

natürlich können Sie nach bis zu 3 Feldern sortieren (Bearbeiten, Sortieren), aber diese Sortierfolge können Sie nicht speichern.
Und ich habe es jetzt unter Act V16 nicht (mehr) geschafft, Indices einzurichten (gab es mal in Act6).

Und Sie können selbstverständlich Ihre komplette Adressbezeichnung wie bisher in Feld "Company" stecken. Was sich u.U. auch nicht gut sortiert und vor allem in Briefen dann zu unschönen Zeilenüberläufen führen kann.

Ich habe mich vor Jahren für einen kurzen prägnanten Eintrag in "Firma" entschieden (wo u.U. bei Schwesterfirmen auch noch der Ort drin steht) und fahre damit ganz hervorragend!
Schöne Grüße aus Viernheim
Ingrid Weigoldt

Antworten